Gymnasium Kirn

Sie sind hier: Startseite » Projekte » "Junior" » Projekt trausta

"Junior"-Unternehmen "trausta"

Trausta, coole Tiere, heiß geliebt

Auch im Schuljahr 2004/2005 wurde am Gymnasium Kirn ein Junior-Unternehmen gegründet. Die Firma "Trausta, coole Tiere, heiß geliebt".

Mit Beginn des Schuljahres begann auch schon die Arbeit der 14 Jungunternehmer unter der Leitung von Kai Heß, welcher den Sozialkunde-Leistungskurs unterrichtet. Schnell waren die 90 Anteilsscheine à 10€ verkauft, sodass das Startkapital für die Umsetzung unserer Ideen vorhanden war. Nun musste eine passende Geschäftsidee gefunden werden. Es sollte etwas Innovatives und Nützliches sein, was unsere Zielgruppe, nämlich Kinder, ansprechen sollte. Nach langem Überlegen kamen wir schließlich auf die Idee Tröstetiere aus weichem Stoff herzustellen, die in einer Bauchtasche einen Kühl- bzw. Wärmeakku enthalten, um zum Beispiel bei Prellungen oder Bauchschmerzen medizinisch zu helfen. Um den tröstenden Effekt zu verstärken, wurde zusätzlich zu den Tröstetieren ein Kinderbuch entworfen, welches mit selbst illustrierten Seiten eine spannende Geschichte von den Tieren erzählt.

Nachdem die Produktion der Tiere begonnen hatte, wurden auf den Weihnachtsmärkten unsere Produkte verkauft, wo sie auch einen reißenden Absatz fanden. Im Laufe des Jahres verkauften wir viele unserer Tröster und somit wurde uns die ersterbte Teilnahme am Landeswettbewerb gewährt. Kurz darauf begannen wir mit den Vorbereitungen für den Wettbewerb: das Einstudieren einer Präsentation, das Verfassen eines Geschäftsberichtes und das Entwerfen eines attraktiven Informationsstandes.

Auf den Landeswettbewerb konnten wir schließlich Mitstreiter und Jurymitglieder sowohl in einem Interview, als auch mit einer witzigen Präsentation überzeugen. Zu unser aller Enttäuschung aber belegten wir „nur“ einen zweiten Platz. Dennoch führten wir unser Juniorunternehmen bis zum Jahresende erfolgreich durch, sodass wir am Ende einen enorm hohen Gewinn erzielten. Da uns Herr Wirzius, der Vorsitzende der Lützelsoon-Stiftung, das ganze Jahr über unterstützt hatte, spendeten wir einen Teil unseres Gewinns an das KMT, welches auch von Herrn Wirzius betreut wird. Das Projekt endete offiziell mit dem Erhalt der Zertifikate.

Wir haben durch Junior viel gelernt, hatten Spass, aber auch viel Arbeit!

Die Mitarbeiter des Unternehmens mit Prototypen der Tröstetiere:

Christoph German (Buchführung), Niklas Schöll (Löhne und Gehälter), Ella Blaschke (Leitung der Technischen Abteilung), Manuel Praetorius (Vorstandsvorsitz), Gernot Haseloff (Kassenführung), Yelda Farid (Vorstandsvorsitzende für den Bereich Marketing), Jaqueline Gregorius (Leitung der Marketingabteilung), Sabrina Dörter (Leitung der Verwaltung), Melanie Teichmann (Leitung der Finanzabteilung), Carolin Buch (Verkaufskoordination), Jaqueline Köhler (Protokolle), Susanne Müller (Vertrieb und Lager), Nathalie Knipf (Pressearbeit), Nadja Klein (Einkauf)  (v.l.n.r.).