Gymnasium Kirn

Sie sind hier: Startseite » AGs » Sprachen

AG "Delf" - Diplômes d’études en langue française

 

Das DELF-Programm beinhaltet verschiedene Sprachdiplome in Französisch, welche vom Französischen Ministerium für Jugend, Erziehung und Forschung vergeben werden. Diese können in offiziellen Prüfungszentren, wie der Maison de France in Mainz, erlangt werden und sind in über 150 Ländern weltweit anerkannt.

DELF steht für Diplôme d’Etudes en Langue Française (deutsch: Studiendiplom der Französischen Sprache) und gliedert sich in insgesamt vier verschiedene Niveaus, die ungefähr dem Leistungsstand von Schülern der angegebenen Jahrgangsstufen entsprechen sollen:

A1       Klasse 8 (Ende des zweiten Lernjahres)

A2       Klasse 9 (ab dem dritten Lernjahr)

B1       MSS 11-12 (ab dem fünften Lernjahr)

B2       MSS 13

Geprüft werden vier unterschiedliche Fertigkeiten, denen auch im täglichen Französischunterricht eine große Bedeutung zukommt: Leseverstehen, Hörverstehen, mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.

In der Arbeitsgemeinschaft, die montags (Niveau A2) bzw. mittwochs (Niveau B1) in der Mittagspause in Raum 117 stattfindet, bereiten sich Schülerinnen und Schüler weitgehend eigenständig auf die DELF-Prüfung vor, indem sie im wöchentlichen Wechsel Übungen zu den unterschiedlichen Prüfungsteilen machen.

Die Teilnahme an der Arbeitsgemeinschaft ist völlig unverbindlich, und nur wer möchte, meldet sich zur Prüfung in Mainz an, die ungefähr alle vier Monate stattfindet und mit Kosten im Rahmen von 30 Euro verbunden ist.

Leitung: Frau Noé (Niveau A2) und Frau Wahl (Niveau B1)